Kursarten

Abdichtungstechnik: KMB-Schein nach DIN 18195

Foto
Der Anteil von Bauschäden wegen undichten Bauwerksabdichtungen nimmt enorm zu. Ursache dafür sind nicht starke Niederschläge oder gestiegenes Grundwasser, sondern Bauwerksabdichtungen, die nicht funktionieren. Die Bauwerksabdichtungen funktionieren deshalb nicht, weil sie ohne Sachkunde geplant und ausgeführt werden.

Damit Sie nachweisen können, dass Sie die Sachkunde besitzen, Bauwerksabdichtungen aus KMB nach DIN 18195 planen und ausführen zu können, wurde vom Zentralverband des Deutschen Baugewerbes ein bundeseinheitlicher Qualifikationsnachweis „Herstellen von Abdichtungen aus kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtungen“ (KMB-Schein) eingerichtet.

Wir führen für Sie einen solchen Lehrgang durch. Sie lernen in Theorie und Praxis die Herstellung von KMB-Abdichtungen nach DIN 18195 und schließen den Lehrgang mit einer Prüfung ab.

Lehrgangsinhalte: DIN 18 195 in Theorie und Praxis
Unterrichtsform: Theorie und Praxis (2 Werktage Theorie und Praxis + 1/2 Tag Prüfung)
Zielgruppen: Lehrlinge der Bauhauptberufe; Gesellen und Facharbeiter der Bauhauptberufe; Berufsschullehrer und Angestellte des öffentlichen Dienstes (Bau); Baustudenten; Bauingenieure, Architekten; Meister der Bauhauptberufe
Seminargebühr: 400,00 EUR
Sondergebühr: 300,00 EUR für Innungsbetriebe/Angestellte öffentlichen Dienst/Lehrlinge/Studenten
Prüfungsgebühr: 100,00 EUR

Baubiologie: Bauen für die Zukunft

Eine von äußeren Einflüssen geplagte Familie fühlt sich in den eigenen vier Wänden nicht wohl - dank Baubiologie kann sich dies schnell ändern!
Wie kann ein Unternehmen erfolgreich und gleichzeitig zukunftsfähig sein? Bauen gehört zu den Grundbedürfnissen der Menschen. Es erfüllt viele Interessen.

Die zu errichtenden oder zu sanierenden Räumlichkeiten sollen optimale Bedingungen für die geplante Nutzung erfüllen, sollen optisch gefallen, das eigene Anliegen repräsentieren und bezahlbar sein. Vor allem aber soll es keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen bringen. Nur wer dauerhaft gesund ist, wer eine vitale Belegschaft hat, kann heute und in Zukunft erfolgreich sein.

Die Gesundheit wird heute fast ausnahmslos an erster Stelle der Wünsche genannt. Neben gesunder Ernährung und Bewegung brauchen wir ein entsprechendes gesundes Umfeld. Ist Ihnen bekannt, welche Auswirkungen Baustoffe und Baukonstruktionen auf die Gesundheit der Menschen haben? Wissen Sie, dass viele Kinder- und Alterskrankheiten von Wissenschaftlern zunehmend mit Baustoffen und der Art ihrer Verarbeitung in Verbindung gebracht werden? Ich lade Sie ein, darüber mehr zu erfahren. Ihre Baupraxis und mein fachübergreifenden baubiologischen Kenntnisse bringen Lösungsansätze für ein gesundes Bauen, die Ihnen zu langfristigem Erfolg verhelfen.

Lehrgangsinhalte:

- Baubiologie im Überblick
- Standard der baubiologischen Messtechnik
- gesundes Raumklima beginnt beim Rohbau
- Schadstoffe: Quellen, Auswirkungen an Fallbeispiele
- Vorsorge: bewusst schadstoffarme konventionelle und natürliche Baustoffe einsetzen und verarbeiten
- Sanierung an Fallbeispielen erklärt
- Möglichkeiten der Einflussnahme des Handwerkers

Referentin: Dipl.-Ing. Anke Plehn, Architektin (TU), Baubiologin (IBU), Sachverständige und Mediale Baubegleiterin - mehr Infos zur Dozentin finden Sie unter architektin-baubiologin.de und perma-architektur.de!

Zielgruppen: Unternehmer aus Bau- und Ausbauberufen, ingenieurtechnische Angestellte aus Handwerksbetrieben und Interessierte

Seminargebühr:
40,00 EUR pro Teilnehmer aus Innungsbetrieben, 60,00 EUR pro Nichtmitglied

Befestigungstechnik: Dübeln mit Verstand

Grundkurs Aquarell-Malerei
Kurse: für das Metallhandwerk, für das Bauhandwerk, für das Tischlerhandwerk, für das Elektrohandwerk, für das Zimmererhandwerk, für das Sanitär-Heizung-Klimahandwerk

Kursinhalte: Die Kurse bestehen aus einer Grundstufe die für alle Handwerke gleich sind und einer gewerkespezifischen Fachstufe welche auf die Besonderheiten des Gewerkes eingeht. Schwerpunkt bildet die Dübelauswahl/-montage.

Immer nach dem aktuellen Stand der Technik - zu allen grundsätzlich für die Verarbeitung von Befestigungselementen wichtigen Themen nach dem Motto "Dübeln mit Verstand", wie z. B.:


- Richtige Dübelauswahl bei schwierigen Verankerungsgründen
- Ermittlung der zulässigen Lasten bei reduzierten Achs- und Randabständen
- Korrosionsschutz, Brandschutz, dynamische Verankerungen
- Vorstellung der modernsten und leistungsfähigsten Dübel für Beton, Mauerwerk und Plattenbauelemente
- Montagen der Teilnehmer in eigenen Praxisraum des CompetenzCentrums
- Kontrolle der Dübelbefestigungen mittels Auszugsversuchen

Nur durch eine erfolgreich absolvierte Prüfung kann der „Sachkundenachweis für Befestigungstechnik“ erworben werden!

Dauer
: Die Dauer der Lehrgänge beträgt 15 Unterrichtsstunden und wird an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt. Am letzten Tag des Lehrgangs findet die Prüfung (45 Minuten) statt!

Referenten: Als Referenten stehen Ihnen durch die Firma Fischer autorisierte und zertifizierte Meister und Dozenten aus Innungsfachbetrieben und den Beruflichen Schulzentren zur Verfügung.

Lackdesign: Airbrush für Einsteiger

Grundkurs Lackdesign - Airbrush für Einsteiger
Das Airbrush gehört mit zu den ältesten Maltechniken der Welt. Airbrush ist englisch und bedeutet wortwörtlich „ Luftpinsel“ mit dem man über einen Luftstrahl Farbe auf einen Malgrund aufträgt. Airbrush ist ein präzises und vielseitiges Werkzeug und einsetzbar auf den unterschied-
lichsten Einsatzgebieten.

Lehrgangsinhalte: Zu Beginn werden Sie in die Funktionen der Werkzeuge sowie in die Materialkunde eingeführt. Es werden die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt. Diverse einfache Übungen wie z.B. sichere Handhabung bei Nutzung der Sprühpistole. Der richtige Umgang mit Farben, Farbtypen und das entsprechende Mischverhalten.  Durch Beispiele und Erklärungen des Kursleiters wird dann das erlangte Wissen in die Praxis umgesetzt, learning by doing!.

Seminarthemen: Materialien /Farben, Arbeitsgeräte, Grundausrüstung, Oberflächenbehandlung, Einsatzmöglichkeiten, Probearbeiten

Voraussetzungen: Grundkenntnisse im malerischen Gestalten
Unterrichtsform: theoretischer und praktischer Unterricht
Dauer: 11 Unterrichtsstunden
Kleidung: Legere Kleidung, die auch schmutzig werden kann
Zielgruppen: Maler und Lackierer, artverwandte Berufsgruppen
Seminargebühr: 220 EUR

Lackdesign: Aquarell-Malerei für Einsteiger

Grundkurs Aquarell-Malerei
Aquarell ist die Technik der Lasurfarbschichten der in Wasser löslichen Bindemittel fein verstreuten Pigmenten. Diese Malerei mit wasserlöslichen Farben gehört zu den ältesten Maltechniken überhaupt. Berühmte Aquarellisten wie William Turner war es, der die Aquarellmalerei zu ihrer Bedeutung als eigenständige Kunstrichtung verhalf.

Lehrgangsinhalte: Grundlagen über Techniken und deren Einsatz, Umgang mit Malgrund, Pinsel und Farbe. Schrittweise heranführen an das Aquarellmalens und erste Versuche.  

Seminarthemen: Grundlagen, Einsatz von Farben, Malgrund, Pinselführung, Techniken
Voraussetzungen: Malerisches Interesse und Begabung
Unterrichtsform: theoretischer und praktischer Unterricht
Dauer: 8 Unterrichtsstunden
Kleidung: Legere Kleidung
Zielgruppen: Maler und Hobby-Maler, artverwandte Berufsgruppen
Seminargebühr: 175 EUR

Lackdesign: Marmormalerei für Einsteiger

Unter Marmorieren versteht man die Farbigkeit und Struktur des geschnittenen Steins durch Malerei und malerische Oberflächengestaltung auf Wänden und Gegenständenwiederzugeben.

Diese Marmorierung kann als dekorative Flächenbehandlung eingesetzt werden und eignet sich durch die Fülle und Möglichkeiten farbig malerischer Varianten hervorragend für die Gestaltung von Innenräumen in neu- und alten Gebäuden und lässt diese wie echten Marmor aussehen.    

Lehrgangsinhalte: Grundlagen der technischen Hilfsmittel und Ausführung. Gestalterische Fragen über die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten in den Malerbetrieben. Sowie das vermitteln einer einfachen marmorierten Grundstruktur die für jeden Malerbetrieb attraktive Bereicherung ist.

Seminarthemen: Farben, Hilfsmittel, Strukturen, Aufbau, Einsatzbereiche, Kalkulation
Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Malerhandwerk
Unterrichtsform: theoretischer und praktischer Unterricht
Dauer: 7 Unterrichtsstunden
Kleidung: Legere Kleidung, die auch schmutzig werden kann
Zielgruppen: Maler und Künstler, artverwandte Berufsgruppen
Seminargebühr: 165 EUR

Spritztechnik: Moderne Verfahren für Einsteiger

Grundkurs Spritztechnik
Neben dem Einsatz von Dispersionsfarben im Außen- und Innenbereich verlangt die im Malerhandwerk verbindliche VOC-Richtlinie verstärkt den Einsatz von lösemittelfreien oder lösemittelreduzierten Lackmaterialien.

Die etwas heikle manuelle Applikation führt mit dem Einsatz von geeigneter Spritztechnik zu qualitativ hervorragenden Lackoberflächen. In den praxisbezogenen Seminaren werden Ihnen geeignete Spritzverfahren mit unterschiedlichen Materialien auf verschiedenen Oberflächen gezeigt.

Lehrgangsinhalte: Die Seminare sollen Möglichkeiten für den Einsatz moderner Spritzverfahren in den Malerbetrieben aufzeigen. Desweiteren werden fundierte Kenntnisse über verschiedene Spritztechniken vermittelt.

Seminarthemen:
Lacksysteme, Vorarbeiten, Gesundheitsschutz, Kalkulation
Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Malerhandwerk
Unterrichtsform: theoretischer und praktischer Unterricht
Dauer: 5 Unterrichtsstunden
Zielgruppen: Maler und Lackierer, artverwandte Berufsgruppen
Seminargebühr: 90 EUR (Innungsbetriebe erhalten 20% Rabatt)

Sie befinden sich hier:

Termine > Kursarten

Lehrgangsangebot

Klicken Sie auf das entsprechende Fachgebiet, um mehr über die Lehrgangsinhalte, unsere Dozenten und Kurstermine zu erfahren!

Lehrgangsort

Berufliches Schulzentrum Leipziger Land

Berufliches Schulzentrum Landkreis Leipzig

Röthaer Str. 44 | 04564 Böhlen

So erreichen Sie uns

Kreishandwerkerschaft Landkreis Leipzig

Kreishanderwerkerschaft Leipziger Land
- Kompetenzzentrum der Innungen -
Abtsdorfer Str. 17
04552 Borna

Hauptgeschäftsführer
Dipl. ök. Ingo Schöne
Tel.: 03433 802010
Fax.: 03433 207397
Mobil: 0172 7922112
E-Mail: info@kompetenzzentrum-leipzig.de

Träger

Das Kompetenzzentrum ist ein Projekt der
Kreishandwerkerschaft Landkreis Leipzig

als Innungsgeschäftsstelle und dem
Berufsschulzentrum Leipziger Land

in Zusammenarbeit mit
ausgewählten Innungen
der Stadt Leipzig und des Landkreises Leipzig.